Tomáš Pospíšek's Notizblock

einen neuen Drucker kaufen

Mein Canon MP600 meldet "U0502". Das war's.

Nun wollte ich einen neuen Drucker kaufen. Erstaunlich - obwohl es tausende von Drucker Modellen gibt hab ich's fast nicht geschafft einen zu finden, den ich brauchen kann.

Meine Anforderungen:

Neuerdings gibt es Drucker, bei denen man Tinte nachfüllen kann, statt den Nonsens mit dem Austausch der hyper-teueren Farb-Kartuschen mitmachen zu müssen. Motivation unter anderem: sich von Herstellern und Produkten distanzieren, welche ihre eigenen Kunden betrügen.

Also kam noch die optionale Anforderung:

Mit der Anforderung "integrierter Scanner" fallen schon die meisten Laserdrucker weg. Erstaunlicherweise scheint es kaum Multifunktions-Laserdrucker zu geben.

Mit der Anforderung "nachfüllbare Farben" bleiben nur noch Canon und Epson übrig.

Mit der Anforderung "Linux" bleibt nur noch Epson übrig.

Mit der Anforderung "Duplex" und "Farbdruck" bleiben nur noch 5 Epson Modelle übrig.

Wenn man sich die Bewertungen der Drucker auf Amazon anschaut, wird mir mulmig:

Die ET-4550, ET-4500, ET-3700 und ET-3750 scheinen des öfteren Probleme mit dem Drucken zu haben (sic! wofür stellt man Drucker her, die nicht zuverlässig drucken können?) und die Druckdüsen verstopfen (dito!).

Das zweite Problem kann man, so hoff ich, mit Reinigung lösen.

Und beim "Drucker druckt nicht recht" Problem hoffe ich einfach, dass ich Glück habe und kein halbfunktionierendes Gerät erwische.

Die ganze Prozedur hat mich wieder Mal sehr erstaunt:

Post-Scriptum: Links und Listen

Tomáš Pospíšek, 2019-06-30

ssh takes long to log in

At some point ssh login to one of our Debian jessie servers began to take very long. It would get stuck on the client side at:

$ ssh -vv hostX -p $SOME_ARBITRARY_PORT
[...]
debug2: channel 0: send open
[...and 25 seconds later...]
debug1: Entering interactive session.

On the server side:

# /usr/sbin/sshd -d -p $SOME_ARBITRARY_PORT
[...]
debug1: PAM: establishing credentials
[...and 25 seconds later...]
debug1: packet_set_postauth: called

In the auth log we can find that sshd is doing something with PAM.

# tail -f /var/log/auth.log
[...]
Jun 18 13:39:01 hostX sshd[28911]: pam_unix(sshd:session): session opened for user userX by (uid=X)

PAM debugging can be turned on by touching /etc/pam_debug:

# touch /etc/pam_debug

Now we can see that PAM tries to access systemd's login service over dbus...

# tail -f /var/log/daemon.log
[...]
Jun 18 13:39:01 hostX dbus[15012]: [system] Activating via systemd: service name='org.freedesktop.login1' unit='dbus-org.freedesktop.login1.service'
Jun 18 13:39:01 hostX systemd[1]: Started Login Service.

...and times out 25 later...

# tail -f /var/log/auth.log
[...]
Jun 18 13:39:26 hostX sshd[28911]: pam_systemd(sshd:session): Failed to create session: Connection timed out
# tail -f /var/log/daemon.log
[...]
Jun 18 13:39:26 hostX dbus[15012]: [system] Failed to activate service 'org.freedesktop.login1': timed out

One workaround is to disable PAM in sshd_config:

# cat /etc/ssh/sshd_config
[...]
UsePAM no
[...]

This problem looks like https://github.com/NixOS/nixpkgs/issues/30348 and https://github.com/systemd/systemd/issues/2863 and has been fixed in systemd v235 https://github.com/systemd/systemd/pull/7102#issuecomment-347023412 which is not included in Debian jessie:

# dpkg -s systemd | grep Version
Version: 215-17+deb8u13

Tomáš Pospíšek, 2019-06-18


The next two articles:

Articles