Grippe

Grippe

Sonntag war ich krank und hatte üblen Husten und eine laufende Nase. Am späten Sonntag Nachmittag setzte ein ziemlich starkes Fieber ein. Ich war noch anwesend aber hatte schon Gedanken über's Sterben.

Gegen Mitternacht senkte sich das Fieber und der übel starke Husten war weg. Das hat der Körper sehr gut gemacht.

Als ich mich am Mittwoch fit genug fühlte zur Arbeit zu gehen, hab ich mich vorgängig informiert, wie weit ich ansteckend bin. Dabei hab ich einiges erfahren, dass ich nicht wusste:

Wichtige Sachen, die ich schon +- gewusst hab:

Alle Informationen sind, wenn nicht anders verlinkt, entweder aus dem Epidemiologischen Bulletin des Robert Koch Instituts oder aus dem Wikipedia Artikel über das Reye-Syndrom und sind dort korrekter und präziser abrufbar.

Im Falle, dass ich hier was ziemlich falsch wiedergegeben habe, bitte mir melden (tpo at sourcepole . ch).

Tomáš Pospíšek, 2017-01-11

Articles