Weltreise: Terme-Trabzon. No more türkische Schwarzmeerküste

Weltreise: Terme-Trabzon. No more türkische Schwarzmeerküste

Nach Terme verläuft die Autobahn nur noch bei Ordu nicht mehr direkt an der Küstenlinie. Danach gibt's, über hunderten von Kilometern bis an die georgische Kiste hinauf nur noch Autobahn am Meer:

Dieses Foto dekoriert irgendwo ein Restaurant, wo es keinem den Appetit verdirbt.

Es stellt nicht eine Ausnahme, sondern den Ist-Zustand dar: links das Land, eine Stadt oder das Gebirge, dann gegebenenfalls Auffüllung, damit die Autobahn schön gerade verlaufen kann, dann die Autobahn und dann einen Damm aus Felsblöcken direkt ins Meer.

Die Türkei hat ihre komplette Nordostküste gekillt. Der Tourismus wurde in Perfektion ausradiert. Auf der anderen Seite muss aber gesagt werden, dass sich an diesem langen Autobahnabschnitt eine Stadt an die andere reiht. Wirtschaftlich scheints also funktioniert haben...

Tomáš Pospíšek, 2013-09-13

Articles