Ein guter Tag

Ein guter Tag

Gestern rief ich an und liess mir frei geben. Es war einfach zu viel. Über die Woche arbeiten und am Wochenende Kinder - ich kam einfach nicht mehr dazu meine Bürokratie zu erledigen.

Heute stand ich also um 10h auf, draussen schien die Sonne, und ich hatte ausgeschlafen.

Ich telefonierte mit den Behörden und klärte den Papierverkehr ab. Danach nahm ich die Decke raus, sass auf den Liegestuhl in die Sonne. Die Vögel zwitscherten und ich programmierte für die ZHDK.

Gegen Abend hatte ich den grössten Teil der geschriebenen Funktionalität durch Test abgedeckt. Es fing an zu dämmern und ich fuhr zu meinen Kindern, spielte mit ihnen und schwatzte noch ein bischen mit Ljilja und Fritz.

Dann kam ich heim, und Roberto war da, und wir redet eine gute Weile über unsere Vorhaben bei Panter. Danach ging er schlafen, und ich programmierte noch den Abschluss und committete.

Was für ein guter Tag. Danke!

Tomáš Pospíšek, 2011-04-06

Articles